Wöchentlicher StockWatch: Nike durch starken Dollar belastet, Netflix eröffnet Gaming-Studio, Amazon kündigt neues Prime Sale Event an & Mehr

  • AMZN.us
    (${instrument.percentChange}%)
  • DIS.us
    (${instrument.percentChange}%)
  • NFLX.us
    (${instrument.percentChange}%)
  • TSLA.us
    (${instrument.percentChange}%)
  • XPEV.us
    (${instrument.percentChange}%)

China EV Steuererleichterung

Die chinesischen Behörden haben am Montag die Verlängerung der derzeitigen Steuerbefreiungen für den Kauf von Fahrzeugen mit neuer Energie (NEVs) bis Ende 2023 [1] angekündigt. Diese Ermäßigungen sollten ursprünglich zum Jahresende auslaufen. Zu den NEVs gehören neben reinen Elektrofahrzeugen auch Plug-in-Hybride und Brennstoffzellenfahrzeuge.

Dies half den US-Aktien der chinesischen Xpeng Auto, die jedoch weiterhin auf einen verlustreichen Monat und ein verlustreiches Quartal zusteuern, auch wenn der Hersteller von Elektrofahrzeugen in letzter Zeit einen Aufschwung zu erleben scheint. Sein neues SUV-Flaggschiff - der G9 - wurde letzte Woche vorgestellt, und die ersten Auslieferungen werden für Oktober erwartet. Das neue Modell wird mit dem halbautonomen Fahrsystem des Unternehmens ausgestattet sein, das ein paar Tage zuvor vorgestellt worden war. [2]

Li Auto (LI.us) profitierte ebenfalls von der Pausenverlängerung, obwohl das Start-up am selben Tag seinen Ausblick für die Auslieferungen im dritten Quartal herabgestuft hatte. Li Auto geht nun davon aus, dass es im dritten Quartal etwa 25.500 Fahrzeuge ausliefern wird, statt der zuvor prognostizierten 27.000-29.000. [3]

Der Elektroauto-König Tesla Motors Inc. hingegen rechnet in den letzten Tagen des laufenden Quartals mit der Auslieferung eines sehr hohen Volumens an Fahrzeugen ", wie Electrek berichtet. [4]

Auf jeden Fall werden wir es in ein paar Tagen wissen, da die Hersteller von Elektrofahrzeugen ihre Auslieferungszahlen in der Regel in den ersten Tagen eines jeden Quartals bekannt geben

Trotz des positiven Starts in die Woche drehte sich die Lage sowohl für XPEV.us als auch für LI.us schnell ins Negative.

Amazon 2. Prime Event

Der E-Commerce-Riese kündigte ein zweites Prime-Sale-Event für 2022 an, den "Prime Early Access Sale", der für den 11. und 12. Oktober geplant ist und fünfzehn Länder abdeckt [5]. Prime-Events sind achtundvierzigstündige Zeiträume, in denen Mitglieder des Prime-Dienstes eine breite Palette von Produkten zu ermäßigten Preisen einkaufen können.

Amazon.com veranstaltet in der Regel jedes Jahr ein solches Event, wobei der traditionelle "Prime Day" im Juli mit Einsparungen von über 1,7 Milliarden Dollar für Prime-Abonnenten der größte in der Geschichte des Unternehmens war. [6]

Ein paar Tage später kündigte das Unternehmen auch eine Reihe neuer Produkte an, wie den Fire TV-Würfel der dritten Generation, eine neue Version des Kindle-E-Book-Readers, die das Schreiben unterstützt, vier neue Echo-Geräte und mehr. [7]

Abgesehen von Online-Shopping und Unterhaltungselektronik ist Amazon in vielen verschiedenen Sektoren tätig, wobei seine Aktivitäten im Gesundheitswesen besonders interessant sind. Zu Beginn des Quartals und nicht lange nach der Vereinbarung zum Kauf des Grundversorgungsanbieters One Medical [8] wurde bekannt, dass das Unternehmen plant, den hauseigenen Amazon Care-Service [9] einzustellen. Einer der beiden musste offenbar aufgeben, aber es bleibt abzuwarten, was die Pläne sind.

AMZN.us hat ein schlechtes Jahr hinter sich, wie auch der breitere Tech-Sektor, versucht aber, dank der Juli-Rallye ein profitables drittes Quartal zu erreichen.

Nike wird vom starken Dollar in die Enge getrieben

Der amerikanische multinationale Sportbekleidungs- und Ausrüstungsriese hat am Donnerstag nach Börsenschluss seine Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2023 (das am 31. August endete) veröffentlicht. [10]

Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 4 % auf 12,7 Mrd. USD, aber der Nettogewinn brach im Vergleich zum Vorjahr um 22 % auf 1,5 Mrd. USD ein, auch wenn er gegenüber dem Vorquartal (1,4 Mrd. USD) geringfügig höher ausfiel. Darüber hinaus wurden die Bruttomargen auf 44,3 % gedrückt, gegenüber 46,5 % vor einem Jahr und 45 % im Vorquartal.

Die Margen von Nike (KE.us) wurden durch hohe Lagerbestände - insbesondere in Nordamerika, wo sie laut CFO Matt Friend im Jahresvergleich um 65% zunahmen - sowie durch Rabatte und andere Maßnahmen zum Abbau überschüssiger Lagerbestände negativ beeinflusst. [11]

Der starke US-Dollar war ein weiterer Schlüsselfaktor für die niedrigeren Gewinnspannen, zusammen mit den hohen Fracht- und Logistikkosten. Herr Friend merkte während der Telefonkonferenz an, dass "der Gegenwind durch den Wechselkurs sich in den letzten 90 Tagen ebenfalls deutlich verschoben hat, da sich der Trend des US-Dollars beschleunigt hat ".

Auf der Grundlage seiner Kommentare erwartet das Unternehmen nun, dass sich dies negativ auf die Umsätze für das gesamte Geschäftsjahr auswirken wird, und zwar in Höhe von 4 Mrd. USD.

Der deutsche Rivale Adidas veröffentlicht Anfang November seine Ergebnisse für die im September abgeschlossenen drei Monate. Für das zweite Quartal des Jahres meldete das Unternehmen einen Umsatz von 5,596 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 10 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, und eine Bruttomarge von 50,1 %. [12]

Die Märkte reagierten negativ auf die Ergebnisse, und die Aktien verloren heute vorbörslich rund 10 %, zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts. NKE.us fiel am Donnerstag um mehr als 3% auf ein 2-Jahres-Tief und steuert auf einen weiteren Verlustmonat zu

Netflix eröffnet Spielestudio

Der Streaming-Riese kündigte die Eröffnung eines eigenen Spielestudios in Finnland an und treibt damit seine Gaming-Vision [13] weiter voran. Netflix stieg vor fast einem Jahr mit fünf mobilen Spielen, die allen Abonnenten ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung standen, in den Videospielmarkt ein [14]. Seitdem hat das Unternehmen drei Spielestudios gekauft, um seine Entwicklungskapazitäten zu erhöhen.

Auch wenn die Verfügbarkeit von Videospielen kein zwingender Grund für ein Netflix-Abonnement zu sein scheint, so ist es doch eine vielversprechende Diversifizierungsmaßnahme angesichts des zunehmenden Wettbewerbs und der schlechten Leistung des Unternehmens in diesem Jahr.

Netflix hat in den ersten beiden Quartalen des Jahres 1.170.000 Nutzer verloren und rechnet damit, im dritten Quartal, dessen Ergebnisse in der zweiten Oktoberhälfte erwartet werden [15], eine weitere Million zu verlieren

Seine Nutzerbasis ist zum Ende des zweiten Quartals auf 220,67 Millionen weltweit gesunken, was es Disney ermöglicht, es mit 221,1 Millionen Abonnenten, die es zum 2. Juli für seine Plattformen Disney+, ESPN+ und Hulu gemeldet hat, zu entthronen. [16]

Vor einigen Tagen veranstaltete der Streaming-Gigant sein jährliches TUDUM-Event, bei dem er seine kommenden Sendungen vorstellte, darunter einen Teaser für die preisgekrönte Serie "The Crown", deren fünfte Staffel im November startet. [17]

NFLX.us verlor in der ersten Jahreshälfte atemberaubende 71 % seines Wertes, stabilisierte sich aber in den letzten Monaten und steuert auf ein profitables drittes Quartal zu.

Nikos Tzabouras

Senior Market Specialist

Nikos Tzabouras is a graduate of the Department of International & European Economic Studies at the Athens University of Economics and Business. He has a long time presence at FXCM, as he joined the company in 2011. He has served from multiple positions, but specializes in financial market analysis and commentary.

With his educational background in international relations, he emphasizes not only on Technical Analysis but also in Fundamental Analysis and Geopolitics – which have been having increasing impact on financial markets. He has longtime experience in market analysis and as a host of educational trading courses via online and in-person sessions and conferences.

Quellenangaben

1

Abgerufen am 30 Sep 2022 http://english.www.gov.cn/statecouncil/ministries/202209/27/content_WS6332335bc6d0a757729e08d2.html

2

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://ir.xiaopeng.com/news-releases/news-release-details/xpeng-launches-g9-flagship-suv

3

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://ir.lixiang.com/news-releases/news-release-details/li-auto-inc-updates-third-quarter-delivery-outlook-0

4

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://electrek.co/2022/09/27/tesla-very-high-volume-deliveries-end-of-quarter-asks-workers-help/

5

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://press.aboutamazon.com/2022/9/introducing-amazons-prime-early-access-sale-a-new-holiday-shopping-event-for-members-to-save-big-october-11-and-october-12

6

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://press.aboutamazon.com/2022/7/prime-day-2022-was-the-biggest-prime-day-event-ever

7

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://www.aboutamazon.com/news/devices/devices-and-services-news-2022

8

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://press.aboutamazon.com/2022/7/amazon-and-one-medical-sign-an-agreement-for-amazon-to-acquire-one-medical

9

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://www.fiercehealthcare.com/health-tech/amazon-care-shutting-down-end-2022-tech-giant-said-virtual-primary-care-business-wasnt

10

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://s1.q4cdn.com/806093406/files/doc_financials/2023/q1/FY23-Q1-Combined-NIKE-Press-Release-Schedules-FINAL.pdf

11

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://investors.nike.com/investors/news-events-and-reports/

12

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://www.adidas-group.com/media/filer_public/59/c1/59c14dd1-c8fe-4841-aeab-0e302fc36dcb/adidasag_q2_2022_results_en_final.pdf

13

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://about.netflix.com/en/news/building-our-internal-games-studios

14

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://about.netflix.com/en/news/let-the-games-begin-a-new-way-to-experience-entertainment-on-mobile

15

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://ir.netflix.net/financials/quarterly-earnings/default.aspx

16

Abgerufen am 30 Sep 2022 https://thewaltdisneycompany.com/app/uploads/2022/08/q3-fy22-earnings.pdf

17

Abgerufen am 29 Nov 2022 https://about.netflix.com/en/news/tudum-recap-united-states-and-europe-2022

Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Spread Widget: Wenn statische Spreads angezeigt werden, spiegeln die Zahlen eine zeitliche Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Marktschließung wider. Die Spreads sind variabel und unterliegen einer Verzögerung. Einzelnaktienkurse unterliegen einer 15-minütigen Verzögerung. Die Spread-Angaben dienen nur zu Informationszwecken. FXCM ist nicht haftbar für Fehler, Auslassungen oder Verzögerungen sowie für Handlungen, die auf diesen Informationen beruhen.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}