Reale Zinssätze und USDOLLAR deuten auf eine Wende hin, aber Lohndaten sorgen für Unklarheit

  • USDOLLAR
    (${instrument.percentChange}%)


Quelle: www.tradingview.com

Der USDOLLAR-Korb von FXCM hat auf dem Wochen-Chart eine Reihe von niedrigeren Höchstständen (LP) gefolgt von niedrigeren Tiefstständen (LT) verzeichnet. Ein Abwärtstrend bestimmt also das Kursgeschehen in diesem Zeitrahmen. Darüber hinaus geht diese Aktivität mit einem niedrigeren 10-jährigen Realzins einher, der letzte Woche um 37 Basispunkte gesunken ist (roter Pfeil nach oben).

Der aktuelle Abwärtstrend des Dollars hat sich bis nahe an das 50%-Retracement (schwarz gestrichelte Horizontale) zurückgezogen. D.h. fast die Hälfte der Gewinne von 2022 wurden laut dem USDOLLAR-Korb von FXCM wieder aufgezehrt. Darüber hinaus hat sich das Geld aus dem Hafen entfernt, was auf eine risikofreudige Stimmung hindeutet

In diesem Zusammenhang stellen wir fest, dass der Stochastikwert des USDOLLAR unter 20 gefallen ist und bei 18,88 liegt (blauer Pfeil). Je länger er in seinem unteren Quintil verharrt, desto stärker dürfte diese Rotation ausfallen, d. h. das Kapital könnte auf der Suche nach besseren Renditen in Risikoanlagen sein. Unserer Meinung nach ist es entscheidend, dass die Inflationsdaten weiterhin Anzeichen einer Mäßigung zeigen. Diese Mäßigung wird den Druck von der Fed nehmen, was bedeutet, dass sich der aktuelle Zinserhöhungszyklus seinem Höhepunkt nähern könnte

Obwohl die PCE-Kerninflation unter den Erwartungen lag, sind wir dennoch vorsichtig. Am Freitag lag die Lohninflation bei 0,6 % im Monatsvergleich und damit doppelt so hoch wie die monatliche Prognose von 0,3 % im Monatsvergleich. Diese Überraschung bedeutet, dass die durchschnittlichen Stundenlöhne im Jahresvergleich um 5,1 % gestiegen sind, verglichen mit 4,9 % im Vormonat

Während die reale Rate darauf hindeutet, dass das Schlimmste hinter uns liegt, deutet die Unklarheit der Lohndaten darauf hin, dass noch weitere Daten zur Bestätigung benötigt werden. Die Fed wird die Lohndaten mit größtem Interesse verfolgen und sicherstellen, dass sich keine Lohnspirale verfestigt

Russell Shor

Senior Market Specialist

Russell Shor joined FXCM in October 2017 as a Senior Market Specialist. He is a certified FMVA® and has an Honours Degree in Economics from the University of South Africa. Russell is a full member of the Society of Technical Analysts in the United Kingdom. With over 20 years of financial markets experience, his analysis is of a high standard and quality.

Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Spread Widget: Wenn statische Spreads angezeigt werden, spiegeln die Zahlen eine zeitliche Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Marktschließung wider. Die Spreads sind variabel und unterliegen einer Verzögerung. Einzelnaktienkurse unterliegen einer 15-minütigen Verzögerung. Die Spread-Angaben dienen nur zu Informationszwecken. FXCM ist nicht haftbar für Fehler, Auslassungen oder Verzögerungen sowie für Handlungen, die auf diesen Informationen beruhen.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}