Die aktuelle Goldrallye sieht verdächtig nach einer Korrektur aus

  • XAUUSD
    (${instrument.percentChange}%)


Quelle: www.tradingview.com

Unserer Meinung nach markiert die FOMC-Pressemitteilung vom 16. März (blau gestrichelte Vertikale) einen wichtigen Wendepunkt in der Marktdynamik. In dieser Ankündigung bestätigte die Fed ihre Absicht, ihre Bilanz durch eine quantitative Straffung (QT) zu normalisieren. Seitdem haben sich Beziehungen zwischen den Märkten herausgebildet, da die Märkte das Abschöpfen von Liquidität aus der Wirtschaft einkalkulieren.

Eine dieser Beziehungen besteht zwischen den Realsätzen und Gold. Während die realen Zinssätze einen höheren Tiefststand (HT) gefolgt von einem höheren Höchststand (HP) aufwiesen, verzeichnete der XAUUSD einen niedrigeren Höchststand (LP) gefolgt von einem niedrigeren Tiefststand (LT). Infolgedessen drehten die Realzinsen ins Positive, und der Korrelationskoeffizient zwischen den beiden, der positiv war, drehte sich ins Negative. Die umgekehrte Beziehung hat sich nun bei einem starken Korrelationskoeffizienten von -0,72 eingependelt (blaues Rechteck).

Dieser Zusammenhang deutet darauf hin, dass die Marktteilnehmer angesichts der Marktturbulenzen eine Umschichtung der Mittel in Richtung des positiven Realzinses auf Kosten des Edelmetalls vorgenommen haben. Diese Richtung macht intuitiv Sinn

QT impliziert einen knapperen Dollar, was den Greenback unterstützt. Da der Goldpreis in Dollar angegeben wird (der nun gestützt werden soll), würde der natürliche Fluss von Gold in Richtung günstiger Realzinsen gehen

Seit dem 18. Juli sind die realen Zinssätze gesunken, und der XAUUSD hat davon profitiert, da die Teilnehmer den Geldfluss umkehrten. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sich die realen Zinssätze aufgrund der Inflationsbekämpfung durch die Fed dauerhaft umkehren können. Wenn diese Annahme zutrifft, könnte die derzeitige Goldrallye den nächsten niedrigeren Höchststand in der Serie markieren. D.h. eine Rallye in einem breiteren Abwärtsszenario. Wir achten weiterhin auf Anzeichen für ein Swing-High, da dies der Vorbote für die nächste Abwärtsbewegung des Goldpreises sein wird.

Russell Shor

Senior Market Specialist

Russell Shor joined FXCM in October 2017 as a Senior Market Specialist. He is a certified FMVA® and has an Honours Degree in Economics from the University of South Africa. Russell is a full member of the Society of Technical Analysts in the United Kingdom. With over 20 years of financial markets experience, his analysis is of a high standard and quality.

Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Spread Widget: Wenn statische Spreads angezeigt werden, spiegeln die Zahlen eine zeitliche Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Marktschließung wider. Die Spreads sind variabel und unterliegen einer Verzögerung. Einzelnaktienkurse unterliegen einer 15-minütigen Verzögerung. Die Spread-Angaben dienen nur zu Informationszwecken. FXCM ist nicht haftbar für Fehler, Auslassungen oder Verzögerungen sowie für Handlungen, die auf diesen Informationen beruhen.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}