GER30 stoppt 4-tägige Gewinnsträhne, da Deutschland Notfallpläne für Gas aktiviert

  • GER30
    (${instrument.percentChange}%)

Deutscher Gasnotfallplan

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat heute die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas für die Bundesrepublik Deutschland ausgelöst. Dies ist die erste von drei Krisenstufen, die anderen beiden sind die "Alarmstufe" und die "Notfallstufe". [1]

Die Aktivierung erfolgte nach der Ankündigung Russlands, Gaszahlungen nur noch in Rubel und nicht mehr in Euro zu akzeptieren, was die G7-Staaten diese Woche ablehnten. Dieses Patt könnte zu einer Unterbrechung der Erdgaseinfuhren aus Russland führen, einer Ressource, auf die Deutschland und Europa in hohem Maße angewiesen sind.

Minister Habeck betonte jedoch, dass die "Versorgungssicherheit weiterhin gewährleistet ist. Es gibt derzeit keine Versorgungsengpässe".

Die europäischen Länder haben versucht, ihre Abhängigkeit von russischer Energie zu minimieren. Die EU-Kommission hat Anfang März einen Plan angekündigt, der die EU-Nachfrage nach russischem Gas bis Ende des Jahres um zwei Drittel reduzieren könnte [2]. Letzte Woche hat die EU mit den Vereinigten Staaten ein Abkommen über Flüssigerdgas (LNG) geschlossen [3].

Friedensgespräche zwischen Russland und der Ukraine

Gestern überwogen die Hoffnungen auf eine friedliche Lösung, denn die Verhandlungen zwischen den beiden Seiten schienen konstruktiv zu verlaufen. Vor allem verpflichtete sich Russland zu einer "drastischen Reduzierung der militärischen Aktivitäten " in der Nähe der ukrainischen Hauptstadt Kiyv "* [4].

Heute sehen wir jedoch, dass dieser Optimismus schwindet und die Märkte etwas skeptisch werden, nachdem der Pressesprecher des US-Pentagon gewarnt hat, dass es sich bei den russischen Truppenbewegungen weg von Kiew um eine "Neupositionierung, nicht um einen wirklichen Rückzug " handelt, und hinzugefügt hat, dass "wir alle darauf vorbereitet sein sollten, eine Großoffensive gegen andere Gebiete der Ukraine zu erwarten ". [5]

GER30 Analyse

Der Index begann die Woche dank des Marktoptimismus auf einer soliden Grundlage und verzeichnete gestern seinen vierten Gewinntag in Folge, geriet jedoch vor wichtigen technischen Niveaus ins Wanken und verlor heute rund 1%.

Dies kann zu einem weiteren Abrutschen und einem Test des EMA200 bei 14.420-14.358 führen, obwohl ein neuer Katalysator ein Tagesschlusskurs unterhalb dieser Region sein könnte. Dies würde die unmittelbare Tendenz nach unten verschieben und den Kurs auf 13.900-13.787 Punkte drücken.

Trotz des heutigen Rückgangs steuert der GER30 auf eine monatliche Erholung zu und konnte am Dienstag über dem 61,8%-Fibonacci-Faktor des Rückgangs zwischen Hoch und Tief von 2022 schließen, wenn auch nur knapp. Solange er den EMA200 verteidigt, ist er in der Lage, sich erneut über den 200-Tage-EMA und die Ichimoku-Wolke auf Tagesbasis (15.100-15.300) zu schieben, aber er erweckt noch nicht das Vertrauen, die 15.739 anzugreifen

Nikos Tzabouras

Senior Financial Editorial Writer

Nikos Tzabouras is a graduate of the Department of International & European Economic Studies at the Athens University of Economics and Business. He has a long time presence at FXCM, as he joined the company in 2011. He has served from multiple positions, but specializes in financial market analysis and commentary.

With his educational background in international relations, he emphasizes not only on Technical Analysis but also in Fundamental Analysis and Geopolitics – which have been having increasing impact on financial markets. He has longtime experience in market analysis and as a host of educational trading courses via online and in-person sessions and conferences.

Quellenangaben

1

Abgerufen am 30 Mrz 2022 https://www.bmwk.de/Redaktion/EN/Pressemitteilungen/2022/03/20220330-bmwk-announces-early-warning-level-of-the-emergency-plan-for-gas-security-of-supply-still-ensured.html

2

Abgerufen am 30 Mrz 2022 https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/ip_22_1511

3

Abgerufen am 30 Mrz 2022 https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/statement_22_2041

4

Abgerufen am 30 Mrz 2022 https://www.youtube.com/watch

5

Abgerufen am 25 Feb 2024 https://www.defense.gov/News/News-Stories/Article/Article/2982197/defense-official-says-real-withdrawal-is-complete-withdrawal-from-ukraine/

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}
Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Spread Widget: Wenn statische Spreads angezeigt werden, spiegeln die Zahlen eine zeitliche Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Marktschließung wider. Die Spreads sind variabel und unterliegen einer Verzögerung. Einzelnaktienkurse unterliegen einer 15-minütigen Verzögerung. Die Spread-Angaben dienen nur zu Informationszwecken. FXCM ist nicht haftbar für Fehler, Auslassungen oder Verzögerungen sowie für Handlungen, die auf diesen Informationen beruhen.