GER30 gemischt nach positiver Revision des EZ-BIP, vor EZB-Entscheidung

  • GER30
    (${instrument.percentChange}%)

GER30 Analyse

Die europäische Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal auf Jahresbasis um 4,1% und im Vergleich zum Vorquartal um 0,8%. Dies geht aus den heute veröffentlichten endgültigen Zahlen hervor, die eine positive Revision gegenüber den vorläufigen Zahlen darstellen.

GER30 profitiert jedoch nicht von den ermutigenden Zahlen, da die Befürchtungen über die negativen Auswirkungen der Energiekrise auf die Wirtschaft weiter bestehen, da die russische Gazprom den Gasfluss über Nord Stream 1 auf unbestimmte Zeit eingestellt hat. [1]

Die Industrieproduktion in Deutschland ging im Juli um 0,3 % zurück, nachdem sie zuvor um 0,8 % gestiegen war, und das in einem Monat, in dem die Pipeline 10 Tage lang geschlossen war.

Der Vorstandsvorsitzende des deutschen Gasriesen Uniper - der im Sommer von der Regierung gerettet worden war - warnte gestern auf CNBC, dass das Schlimmste noch bevorstehe. [2]

Darüber hinaus könnten die heutigen BIP-Daten den EZB-Mitgliedern in die Hände spielen, die bei der Sitzung am Donnerstag eine kräftige Zinserhöhung vorziehen. Im Juli hatte die Bank den Leitzins mit einer Erhöhung um 0,5 % aus dem negativen Bereich herausgeholt, und die Beamten haben sich in letzter Zeit vorsichtig geäußert, was die Möglichkeit einer gleichen oder sogar noch stärkeren Anhebung in diesem Jahr schafft

Die nächste Etappe der GER30-Bewegung wird wahrscheinlich vom Ergebnis der morgigen EZB-Sitzung abhängen, die ebenfalls für Volatilität sorgen kann, so dass Vorsicht geboten ist

Aus technischer Sicht befindet sich der Index in einer prekären Lage und läuft Gefahr, neue Tiefststände von 2022 (12.373) zu erreichen, obwohl ein stärkerer Rückgang unter 12.135, der die 11.519er-Marke in den Blickpunkt rücken würde, einen Katalysator erfordert.

Auf der anderen Seite deckt der GER30 frühere Verluste ab und könnte die Chance erhalten, zum EMA200 (13.130-90) vorzustoßen, benötigt aber Tagesschlusskurse über diesem Niveau, damit die kurzfristige Abwärtsbewegung eine Pause einlegt. Selbst dann ist der Aufwärtstrend ab der Mitte der 13.000er-Marke und darüber blockiert, beginnend mit der Ichimoku-Wolke auf dem Tageskurs.

Nikos Tzabouras

Senior Market Specialist

Nikos Tzabouras is a graduate of the Department of International & European Economic Studies at the Athens University of Economics and Business. He has a long time presence at FXCM, as he joined the company in 2011. He has served from multiple positions, but specializes in financial market analysis and commentary.

With his educational background in international relations, he emphasizes not only on Technical Analysis but also in Fundamental Analysis and Geopolitics – which have been having increasing impact on financial markets. He has longtime experience in market analysis and as a host of educational trading courses via online and in-person sessions and conferences.

Quellenangaben

1

Abgerufen am 07 Sep 2022 https://twitter.com/GazpromEN/status/1565759390782742529

2

Abgerufen am 29 Jan 2023 https://www.cnbc.com/2022/09/06/uniper-says-worst-is-still-to-come-as-russia-halts-gas-flows-to-europe.html

Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Spread Widget: Wenn statische Spreads angezeigt werden, spiegeln die Zahlen eine zeitliche Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Marktschließung wider. Die Spreads sind variabel und unterliegen einer Verzögerung. Einzelnaktienkurse unterliegen einer 15-minütigen Verzögerung. Die Spread-Angaben dienen nur zu Informationszwecken. FXCM ist nicht haftbar für Fehler, Auslassungen oder Verzögerungen sowie für Handlungen, die auf diesen Informationen beruhen.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}