Dow-Einbruch noch nicht auf dem Niveau des letzten Atemzugs

  • US30
    (${instrument.percentChange}%)


Quelle: www.tradingview.com

Gestern fiel der Dow Jones Industrial Average CFD von FXCM, der US30, um 3,85%. Auch heute liegt der Index vorbörslich im Minus. Dieser Ausverkauf verdeutlicht das inhärente Risiko des Marktes aufgrund der erhöhten Unsicherheit. Achten Sie daher auf Erholungen, die sich als Bärenmarktrallye erweisen könnten. In diesem Zusammenhang sind wichtige Widerstandsniveaus von besonderer Bedeutung, da Leerverkäufer diese anvisieren könnten.

Im Anschluss an [den gestrigen Artikel] (https://www.fxcm.com/uk/insights/us30-in-danger-of-bear-market-rally/) stellen wir fest, dass der H4-Stochastik jetzt unter 20 liegt (blauer Pfeil). Diese Schwäche ist gefährlich, da sie auf ein starkes Abwärtsmomentum hindeutet. Bleibt der Indikator auf diesem Niveau, gerät der Index stärker unter Verkaufsdruck. In diesem Szenario wird das gemessene Bewegungsziel von 30.000 wahrscheinlicher.

Bärenmarktrallyes bauen auf der Hoffnung auf, dass die Talsohle durchschritten ist, brechen jedoch zusammen, wenn die Marktteilnehmer erkennen, dass die damit verbundenen Risiken weiterhin bestehen. Auslöser hierfür waren die Ergebnisse des Einzelhandels, insbesondere die Gewinnmitteilung von Target, die die derzeitige Unsicherheit im aktuellen Marktklima noch einmal verdeutlichte. Das Signal ist das einer Stagflation.

Darüber hinaus wird diese Unsicherheit durch die Fed noch verstärkt. Am Dienstag bekräftigte Jerome Powell die Entschlossenheit der Zentralbank, die Inflation auf das Zielniveau zu senken. Allerdings räumte der Fed-Vorsitzende ein, dass "die Wiederherstellung der Preisstabilität mit einigen Schmerzen verbunden sein könnte".

Der VIX, der die erwartete Volatilität des S&P 500 misst, ist hier aufschlussreich. Er hat nicht die Extreme früherer Bärenmärkte erreicht, in der Regel liegt er über 40. Dieses Niveau ist oft ein Zeichen für die letzte Phase der Kapitulation. Das heißt, dass es noch zu einer Runde von Panikverkäufen kommen kann, bevor wir die Tiefststände der Risikomärkte und den Wert erreichen.

Russell Shor

Senior Market Specialist

Russell Shor joined FXCM in October 2017 as a Senior Market Specialist. He is a certified FMVA® and has an Honours Degree in Economics from the University of South Africa. Russell is a full member of the Society of Technical Analysts in the United Kingdom. With over 20 years of financial markets experience, his analysis is of a high standard and quality.

Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Spread Widget: Wenn statische Spreads angezeigt werden, spiegeln die Zahlen eine zeitliche Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Marktschließung wider. Die Spreads sind variabel und unterliegen einer Verzögerung. Einzelnaktienkurse unterliegen einer 15-minütigen Verzögerung. Die Spread-Angaben dienen nur zu Informationszwecken. FXCM ist nicht haftbar für Fehler, Auslassungen oder Verzögerungen sowie für Handlungen, die auf diesen Informationen beruhen.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}