Ethereum hat Schwierigkeiten am Hauptwiderstand, da die Krypto-Probleme anhalten

  • ETHUSD
    (${instrument.percentChange}%)

ETH/USD Analyse

Der Fed-Vorsitzende Powell signalisierte am Mittwoch eine Mäßigung des Tempos der Zinserhöhungen und sagte, dass dies "schon bei der Dezember-Sitzung " [1] geschehen könnte. Diese Äußerungen sowie die schwächeren PCE-Inflationszahlen einen Tag später festigten die Markterwartung einer geringeren Zinserhöhung von 0,5 % in diesem Monat nach einer Reihe von übergroßen Schritten von 75 Basispunkten.

Diese Erwartungen einer weniger aggressiven Fed haben einen neuen USDOLLAR-Verkauf ausgelöst und Ethereum dabei geholfen, seine jüngste Erholung fortzusetzen. Es testet nun die kritische Region um 1.300, die das 38,2 %-Fibonacci-Faktor des November-Hochs/Tiefs beinhaltet. Bei erfolgreichem Verlauf könnte ETH/USD bis in den mittleren Bereich von 1.400 Punkten vordringen, auch wenn ein Pullback erforderlich sein könnte, um einen Anstieg auf dieses Niveau und darüber hinaus zu ermöglichen.

Der FTX-Zusammenbruch [2] zieht jedoch weiterhin seine Kreise durch die Kryptowelt und hält die Marktteilnehmer in Atem. BlockFi [3] musste Anfang der Woche in den USA Konkurs anmelden und ist damit nach Voyager [4] und Celsius Network [5] im Sommer das jüngste Kryptounternehmen, das untergegangen ist.

Trotz der allgemeinen Risikostimmung, die in dieser Woche zu beobachten ist, halten die Ängste rund um die Kryptoindustrie an, was die Entwicklung von ETH/USD bremsen kann. Seit gestern hat er Schwierigkeiten und ist nicht in der Lage, seinen Anstieg über das erwähnte 38,2 %-Fibonacci-Faktor zu erweitern.

Solange er unter diesem Niveau bleibt, wird dies als eine begrenzte Korrektur angesehen, die das Risiko einer Rückkehr auf 1.153 und schließlich eines tieferen Rückgangs in Richtung der Tiefststände von 2022 (995) birgt - obwohl es dafür noch zu früh sein könnte.

Die nächste Etappe der Bewegung könnte von den im Laufe des Tages anstehenden US-NFP-Daten bestimmt werden.

Nikos Tzabouras

Senior Market Specialist

Nikos Tzabouras is a graduate of the Department of International & European Economic Studies at the Athens University of Economics and Business. He has a long time presence at FXCM, as he joined the company in 2011. He has served from multiple positions, but specializes in financial market analysis and commentary.

With his educational background in international relations, he emphasizes not only on Technical Analysis but also in Fundamental Analysis and Geopolitics – which have been having increasing impact on financial markets. He has longtime experience in market analysis and as a host of educational trading courses via online and in-person sessions and conferences.

Quellenangaben

1

Abgerufen am 02 Dez 2022 https://www.federalreserve.gov/newsevents/speech/powell20221130a.htm

2

Abgerufen am 02 Dez 2022 https://twitter.com/FTX_Official/status/1591071832823959552

3

Abgerufen am 02 Dez 2022 https://www.businesswire.com/news/home/20221128005451/en/BlockFi-Commences-Restructuring-Proceeding-to-Stabilize-Business-and-Maximize-Value-for-all-Clients-and-Stakeholders

4

Abgerufen am 02 Dez 2022 https://www.prnewswire.com/news-releases/voyager-digital-commences-financial-restructuring-process-to-maximize-value-for-all-stakeholders-301581177.html

5

Abgerufen am 28 Jan 2023 https://www.businesswire.com/news/home/20220713005911/en/Celsius-Network-Initiates-Financial-Restructuring-to-Stabilize-Business-and-Maximize-Value-for-All-Stakeholders

Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Spread Widget: Wenn statische Spreads angezeigt werden, spiegeln die Zahlen eine zeitliche Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Marktschließung wider. Die Spreads sind variabel und unterliegen einer Verzögerung. Einzelnaktienkurse unterliegen einer 15-minütigen Verzögerung. Die Spread-Angaben dienen nur zu Informationszwecken. FXCM ist nicht haftbar für Fehler, Auslassungen oder Verzögerungen sowie für Handlungen, die auf diesen Informationen beruhen.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}