Bitcoin Soft nach der 40.000er Absage

BTC/USD Analyse

Die Kryptowährung hatte einen gedämpften Start in die Woche, inmitten der Aussicht auf eine strengere Regulierung in den Vereinigten Staaten. Die US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (SEC) kündigte am Dienstag 20 zusätzliche Stellen für die Einheit an, die für den Schutz von Anlegern in Kryptomärkten und vor Cyber-Bedrohungen zuständig ist. Damit wird das Personal der neu benannten Crypto Assets and Cyber Unit nahezu verdoppelt. [1]

Der SEC-Vorsitzende Gary Gensler stellte fest, dass es "immer wichtiger " wird, Ressourcen für den Schutz von Krypto-Investoren bereitzustellen, da immer mehr von ihnen auf den Markt kommen. Der Direktor der Einheit, Gurbir S. Grewal, sagte, dass "die Kryptomärkte in den letzten Jahren explodiert sind, wobei Kleinanleger die Hauptlast des Missbrauchs in diesem Bereich tragen ".

Trotz des schlechten Wochenstarts profitierte BTC/USD von der negativen Reaktion des US-Dollars auf die Zinsentscheidung der Fed. Die Zentralbank überraschte die Märkte nicht mit der größten Zinserhöhung seit zwei Jahrzehnten, und Powell zeigte sich hinsichtlich der Aussicht auf aggressivere Maßnahmen zurückhaltend. [2]

Die Kryptowährung hat nach vier Verlusten in Folge nun eine positive Woche hinter sich, die den EMA200 (bei etwa 40.800) ins Fadenkreuz rückt, aber neue Impulse benötigt, um dieses Niveau zu überwinden und den Abwärtstrend zu stoppen.

BTC/USD hat jedoch die psychologische Marke von 40.000 während des Anstiegs am Mittwoch verworfen und steht heute erneut unter Druck, während die jüngsten Erholungsbemühungen nur von kurzer Dauer waren. Der Kurs befindet sich also immer noch in einer prekären Lage und läuft Gefahr, neue Tiefststände in Richtung 37.147 zu erreichen, aber 34.307 scheint im Moment noch etwas weit entfernt zu sein.

Nikos Tzabouras

Senior Market Specialist

Nikos Tzabouras is a graduate of the Department of International & European Economic Studies at the Athens University of Economics and Business. He has a long time presence at FXCM, as he joined the company in 2011. He has served from multiple positions, but specializes in financial market analysis and commentary.

With his educational background in international relations, he emphasizes not only on Technical Analysis but also in Fundamental Analysis and Geopolitics – which have been having increasing impact on financial markets. He has longtime experience in market analysis and as a host of educational trading courses via online and in-person sessions and conferences.

Quellenangaben

1

Abgerufen am 05 Mai 2022 https://www.sec.gov/news/press-release/2022-78

2

Abgerufen am 23 Mai 2022 https://www.federalreserve.gov/monetarypolicy/fomcpresconf20220504.htm

Haftungsausschluss

Diese Unterlagen stellen Marketingkommunikation dar und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände, Ihre Anlageerfahrung oder Ihre aktuelle finanzielle Situation. Der Inhalt wird als allgemeiner Marktkommentar zur Verfügung gestellt und sollte nicht als irgendeine Art von Anlageberatung, Empfehlung und/oder als Aufforderung zur Durchführung von Transaktionen verstanden werden. Dieser Marktkommentar ist weder eine Aufforderung noch eine Verpflichtung für Sie, ein Anlagegeschäft zu tätigen und/oder Anlageprodukte oder Dienstleistungen zu erwerben. Diese Unterlagen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen keinem Verbot hinsichtlich des Handels vor der Verbreitung von Finanzanalysen.

FXCM und seine Partner haften in keiner Weise für Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen im Inhalt dieser Unterlagen, unabhängig von der Ursache, oder für Schäden (egal ob direkte oder indirekte), die aus der Nutzung dieser Unterlagen, Services und deren Inhalten entstehen können. Folglich handelt jede Person, die auf diese Unterlagen zugreift, ausschließlich auf eigenes Risiko. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie unseren Haftungsausschluss und die Haftungsbestimmungen bezüglich der vorstehenden Informationen vollständig gelesen und verstanden haben, die Sie hier aufrufen können.

Historische Performance: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}