Wie können wir helfen?

Bewertung der Angemessenheit

1. Was ist eine Bewertung der Angemessenheit?
Die Richtlinie 2014/65/EU über Märkte für Finanzinstrumente legt fest, dass FXCM ("wir") bei der Erbringung von Finanzdienstleistungen den Kunden ("Sie") auffordern muss, Informationen über Ihre Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Investitionen in Bezug auf die spezifische Art des angebotenen oder angeforderten Produkts oder der Dienstleistung bereitzustellen und den Fragebogen zur Produktkenntnis zu beantworten. Wir werden dann beurteilen, ob das Produkt oder die Dienstleistung für Sie geeignet ist. Dies wird als "Bewertung der Angemessenheit" bezeichnet.

2. Was geschieht bei einer Bewertung der Angemessenheit?
Sie beantworten Fragen zu den von uns angebotenen Finanzinstrumenten. Anhand Ihrer Antworten beurteilen wir, ob Sie über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügen, um die Art und die Risiken des angebotenen oder gewünschten Produkts oder der Dienstleistung zu verstehen.
Sie werden informiert, wenn die von uns angebotenen Dienstleistungen oder Produkte auf der Grundlage der Bewertung der Angemessenheit als für Sie ungeeignet angesehen werden.

3. Was ist, wenn ich keine Bewertung der Angemessenheit durchführen lassen möchte?
Alle Einzelkunden werden einer Bewertung der Angemessenheit in Bezug auf den Handel mit komplexen Finanzinstrumenten unterzogen. Bei einem professionellen Kunden wird davon ausgegangen, dass er über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügt, um das Risiko zu verstehen, und daher in der Lage ist, alle Instrumente zu handeln.

4. Welche Arten von Kunden werden einer Bewertung der Angemessenheit unterzogen?
Wenn Sie als Kleinanleger eingestuft wurden und sich Ihre Wertpapierdienstleistungen auf komplexe Finanzinstrumente beziehen (mit Ausnahme der Anlageberatung und/oder der Portfolioverwaltung), müssen Sie eine Bewertung der Angemessenheit durchführen.
Bei einem professionellen Kunden wird davon ausgegangen, dass er über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügt, um das Risiko im Zusammenhang mit den Finanzinstrumenten zu verstehen, in denen er ein professioneller Kunde ist, und er muss daher keine Bewertung der Angemessenheit in Bezug auf diese Instrumente durchführen.

5. Was sind komplexe Finanzinstrumente?
Dieser Begriff bezieht sich auf Finanzinstrumente, die gemäß MiFID II als komplex eingestuft werden, wobei Faktoren wie die Struktur und das Risiko des Instruments berücksichtigt werden.

6. Was passiert, wenn ich dasselbe Finanzinstrument schon einmal gehandelt habe, jedoch über eine andere Wertpapierfirma/ein anderes Finanzinstitut?
FXCM muss überprüfen, ob Sie über ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf das Finanzinstrument, das Sie handeln möchten, verfügen. Daher müssen Sie sich einer Bewertung der Angemessenheit unterziehen.

7. Muss ich die Bewertung der Angemessenheit jedes Mal wiederholen, wenn ich ein Finanzinstrument kaufe?
Nein, Sie müssen sich nur einmal einer Bewertung der Angemessenheit für ein bestimmtes Finanzinstrument unterziehen.

8. Wann muss ich FXCM über Änderungen meiner Kenntnisse und Erfahrungen informieren?
Im Rahmen Ihrer laufenden Geschäftsbeziehung mit FXCM müssen Sie uns über jede Änderung oder Aktualisierung der ursprünglich angegebenen Informationen informieren. Dies gilt insbesondere dann, wenn es um Ihre Kenntnisse und Erfahrungen geht.

${getInstrumentData.name} / ${getInstrumentData.ticker} /

Börsenplatz: ${getInstrumentData.exchange}

${getInstrumentData.bid} ${getInstrumentData.divCcy} ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%) ${getInstrumentData.priceChange} (${getInstrumentData.percentChange}%)

${getInstrumentData.oneYearLow} 52/wk Range ${getInstrumentData.oneYearHigh}