Was ist Forex? - FXCM

Was ist Forex?

Was mache ich, wenn ich Forex trade?

Forex ist eine allgemein benutzte Abkürzung für "Foreign Exchange" und wird üblicherweise dazu benutzt, um den Handel der Investoren und Spekulanten auf dem Devisenmarkt zu beschreiben.

Stellen Sie sich zum Beispiel die Situation vor: Der US Dollar wird voraussichtlich gegenüber dem Euro schwächer werden. Ein Forex-Trader würde in dieser Situation Dollars verkaufen und Euros kaufen. Wenn der Euro stärker wird, steigt dann die Kaufkraft für den Kauf von Dollars.

Das ist ähnlich wie beim Aktienhandel. Ein Aktienhändler wird eine Aktie kaufen, wenn er denkt, dass der Kurs in der Zukunft steigen wird, und eine Aktie verkaufen, wenn er denkt, der Kurs wird künftig fallen. Ähnlich wird ein Forex-Trader ein Währungspaar kaufen, wenn er erwartet, dass seine bestimmte Währung gegenüber einer anderen im Wert steigt und verkaufen wenn er glaubt, dass eine bestimmte Währung gegenüber einer anderen im Wert fällt.

Was ist ein Wechselkurs?

Der Devisenmarkt ist ein globaler, dezentralisierter Marktplatz, der den relativen Wert verschiedener Währungen bestimmt. Anders als auf anderen Märkten, gibt es kein zentrales Depot oder eine Börse, wo die Transaktionen durchgeführt werden. Diese Transaktionen werden stattdessen überall auf der Welt von verschiedenen Institutionen dezentral in großem Umfang gehandelt, insbesondere sind dies große Banken, Hedge-Fonds und andere einflussreiche Finanzinstitute. Zwei Währungen haben selten den identischen Wert zueinander und es ist auch selten, dass zwei Währungen die gleiche relative Wert für mehr als eine kurze Zeitdauer aufrechterhalten. Der Wechselkurs zwischen zwei Währungen ändert sich ständig.

Zum Beispiel: Am 3. Januar 2011 war ein Euro ungefähr $1,33 wert. Bis zum 3. Mai 2011 war ein Euro ungefähr $1,48 wert. Der Euro stieg also in dieser Zeitspanne um ungefähr 10% im Vergleich zu dem US Dollar.

Warum verändern Wechselkurse sich?

Währungen werden auf einem offenen Markt gehandelt, so wie Aktien, Bonds, Computer, Autos und viele andere Güter und Dienstleistungen. Der Wert einer Währung schwankt, während ihr Angebot und ihre Nachfrage zu- oder abnehmen, so wie bei allem anderen.

  • Ein Anstieg der Versorgung oder eine abnehmende Nachfrage nach einer Währung kann den Wert dieser Währung senken.
  • Eine Abnahme bei der Versorgung oder ein Anstieg der Nachfrage nach einer Währung kann dazu führen, dass der Wert dieser Währung steigt.

Ein großer Vorteil des Forex Trading ist, dass Sie jedes Währungspaar kaufen oder verkaufen können, und zwar zu jeder Zeit, je nach der verfügbaren Liquidität. Wenn Sie also denken, die Eurozone wird zusammenbrechen, können Sie den Euro verkaufen und den Dollar kaufen (EUR/USD verkaufen). Wenn Sie denken, dass der Euro in Zukunft an Wertigkeit gegenüber den US Dollar zulegen wird, dann kaufen Sie das Währungspaar EUR/USD.

Dies bedeutet auch, dass es im traditionellen Sinn keinen "Bärenmarkt" gibt. Sie können Geld gewinnen (oder verlieren), ob der Markt nun aufwärts oder abwärts tendiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×