Gold, Silber, Platin, Palladium, Kupfer traden - FXCM

Metalle

FXCM bietet Gold, Silber und Kupfer auf den Plattformen Trading Station und MetaTrader 4 an. Aktuelle Margin-Vorgaben werden für jedes Asset im Fenster "Handelskurse (einfach)" angezeigt.

Produktleitfaden

Warum Metalle mit FXCM Traden?

  • Keine Re-Quotes1: Ihre Order werden schnell, effizient und ohne teure Re-Quotes ausgeführt.
  • Niedrigere Transaktionskosten: Traden Sie ohne Kommissions2, Wechselkurs- und Abrechnungsgebühren. Sie zahlen nur den Spread.
  • Mehr Bequemlichkeit beim Trading: Metalle zusammen mit Devisen auf der FXCM Trading Station handeln, was Ihnen ein angenehmes Trading mit einem Klick ermöglicht.
  • Großzügiger Hebel3: Das Traden im Futures-Markt fordert verhältnismäßig viel Kapital - eine $4000 Margin, um eine 100-Unzen-Position zu halten, ist üblich. Im Futures-Markt ist der Hebel in der Regel auf 25 zu 1 begrenzt.
  • Hedging erlaubt: Sie können vom selben Konto Long- oder Shortpositionen eröffnen.
  • Fortschrittliche Charterstellung. Handeln Sie Gold mit dem fortschrittlichen Chart-Paket von FXCM.

Gold (XAU/USD) und Silber (XAG/USD) Handelsstunden

Das Trading von Gold und Silber beginnt am Sonntag um 00:00 Uhr (MEZ). Außerdem gibt es eine tägliche Pause beim Gold- und Silberhandel um 23:00 Uhr (MEZ), welche um 00:00 Uhr (MEZ) endet. Während dieser Pause können Sie keine Markt-Order platzieren und Limits/Stops können nicht platziert und/oder korrigiert werden. Alle Details zum Gold- und Silber-Trading können Sie auf Seite 16 des CFD Produktleitfadens einsehen.

Was ein Gold/Silber Rollover ist

Ein Spot Gold/Silber Rollover wird auf dieselbe Art durchgeführt wie unsere Forex-Instrumente.

Verfall des Kupfer-Kontrakts

Kupfer ist das einzige Metall, welches ein Ablaufdatum hat. Alle andere Metallen werden durch den Trader manuell geschlossen oder durch eine nicht ausreichende Margin-Hinterlegung zwangsliquidiert. Im Falle von Kupfer schließt FXCM beim Auslaufen des Kupfer-Kontrakts FXCM die Position.

1 FXCM verfolgt eine “No Re-Quote” Politik: Re-Quotes treten auf, wenn der Trader eine Order zu einem bestimmten Preis ausgeführt haben möchte, aber die Order vom Dealing Desk abgelehnt wird. Stattdessen wird dem Trader ein neuer, schlechterer Kurs gestellt, den der Trader akzeptieren oder ablehnen kann. Re-Quotes können Ihr Trading beeinflussen. FXCM kann im Forex Handel keine Re-Quotes stellen, da diese direkt an den Interbankenmarkt weitergeleitet werden. FXCM gibt außerdem die Garantie einer No-Re-Quote-Politik auf angebotene CFDs, wie Indizes, Metalle und Öl, obwohl FXCM hier als Market Maker aktiv ist. Die Order werden zum nächstbesten Kurs ausgeführt, abhängig von der entsprechenden Liquidität am Markt.

2 Vergütung: Bei der Ausführung der Kundenaufträge kann FXCM auf verschiedene Arten kompensiert werden. Zu diesen Vergütungsmodellen gehören unter Anderem, jedoch nicht ausschließlich: Ein fixer Markup auf die Spreads, die FXCM von den Liquiditätsanbietern bezieht. Bei bestimmten Kontomodellen wird FXCM durch Kommissionsgebühren vergütet, welche separat abgerechnet werden.

3 Leverage (Hebel): Leverage ist ein zweischneidiges Schwert, da dieser Ihre Gewinne dramatisch vergrößern kann, aber genau so ihre Verluste. Der Handel von Devisen mit Hebeleinsatz kann nicht für alle Anleger geeignet sein.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×