Forex-Trading Vorschriften - FXCM

Regulierung

Die Gesellschaften, die in die FXCM Gruppe eingegliedert sind, werden in verschiedenen Gerichtsbarkeiten reguliert:

Als Fürsprecher der Devisen-Regulierung und für einen verbesserten Schutz der Investoren betreibt der FXCM Unternehmensgruppe (zusammen die "FXCM Gruppe") registrierte Gesellschaften, die von vielen der anspruchsvollsten Regulierungsbehörden weltweit reguliert werden. Forex Capital Markets Limited wird von der Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien reguliert.

Finanzielle Standards und Aufsicht

Gemäß der FCA Regulierung, muss die FXCM LTD strikten finanziellen Standards entsprechen, einschließlich Eigenmittelanforderungen. Die FXCM LTD wird regelmäßig aufgefordert, den Regulierungsbehörden Finanzberichte vorzulegen. Diese Standards werden von der FCA überprüft, die bei Verletzungen das Recht hat, Firmen mit einem Bußgeld zu belegen und/oder deren rechtlichen Status aufzuheben.

Bessere Transparenz der Geschäftspraktiken

TDie FCA führt Akten über alle formelle Verfahren gegen regulierte Unternehmen. Mit wenigen Mausklicks kann ein Trader herausfinden, ob die Firma ein ernsthaftes Problem mit seinen Kunden oder den Regulierungsbehörden hat. Diese Informationen finden Sie online unter: http://www.fsa.gov.uk/register/

Die Konten bei der FXCM LTD werden gemäß den Kundengeldregeln der FCA getrennt. Die FCA, eine der weltweit am meisten anerkannte Regulierungsbehörde, reguliert die FXCM LTD. Im unwahrscheinlichen Fall eines Versäumnisses, bleiben die Kundengelder in den getrennten Konten entsprechend geschützt und können nicht benutzt werden, um andere Gläubigern zu begünstigen.

Forex Capital Markets LLC
NFA # 0308179
Forex Capital Markets Ltd.
FCA # 217689
FXCM Australia Pty. Limited ASIC
ACN: 121934432
AFSL: 309763

Forex Capital Markets Ltd.
FCA # 217689
BaFin # 122556
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×