Warum Forex traden? - FXCM

Warum Forex traden?

Online Forex Trading (Devisenhandel) ist im letzten Jahrzehnt sehr populär geworden, weil es den Händlern verschiedene Vorteile bietet:

Der Devisenmarkt schläft nie

Devisenhandel findet überall auf der Welt zu den verschiedenen Geschäftszeiten der Länder statt. Sie können daher die Hauptwährungen jederzeit handeln, 24 Stunden am Tag.1

Auf steigende und fallende Kurse setzen

Im Gegensatz zu anderen Finanzmärkten, in denen es schwer sein kann auf fallende Märkte zu setzen, gibt es beim "Shorten" von Währungen keine Grenzen. Wenn Sie denken, dass eine Währung steigen wird, kaufen Sie sie. Wenn Sie denken, sie wird fallen, dann verkaufen Sie diese.

Niedrige Handelskosten

FXCM bietet Forex Tradern besonders enge Spreads und wettbewerbsfähige Kommissionen. Sie erhalten die direkten Kurse unserer Liquiditätsanbieter ganz ohne versteckte Spread-Aufschläge (Markups).2

Hohe Liquidität

Das täglich gehandelte Volumen an den globalen Devisenmärkten beträgt derzeit rund $5.3 Billionen pro Tag, wobei der Großteil des Handels sich auf wenige Währungen konzentriert. Es gibt immer viele Marktteilnehmer, die gerade handeln. Durch die hohe Liquidität können Sie besonders leicht in Devisenpositionen ein- oder aussteigen, und das nahezu rund um die Uhr.

Möglicher Hebel

Aufgrund der hohen Liquidität im Devisenmarkt können Sie Devisenpaare mit beträchtlichen Hebel handeln (üblicherweise 200:1). Somit sind Sie in der Lage selbst kleinste Marktbewegungen auszunutzen. Der Hebel ist natürlich ein zweischneidiges Schwert, da es sowohl Ihre Verluste als auch Ihre Gewinne entschieden erhöhen kann.

International agieren

Die Globalisierung der Welt nimmt zu Investoren suchen nach neuen und besseren Gelegenheiten an den internationalen Märkten zu agieren. Falls Sie also eine bestimmte Meinung zu einem Land haben, dann bietet Ihnen der Devisenhandel einen Weg diese Meinung in einem Trade umzusetzen. Sie können ganz einfach auf steigende bzw. fallende Währungen des Landes setzen.

1 Abhängig von der verfügbaren Liquidität, können Sie über unser Trading Desk ab Sonntag, 23:15 Uhr (MEZ) bis Freitag, 22:55 Uhr (MEZ) auch telefonisch Orderausführungen generieren. Orders, die davor platziert werden, können bis 23:00 Uhr (MEZ) ausgeführt werden.

2 Vermittler Markup: Einige Konten, wie etwa die von Kunden bestimmter Vermittler, unterliegen einem Markup.

Spreads und Kommissionen im FXCM Standard-Konto: Die laufend angezeigten Spreads stammen von der Pricing Engine Best Bid/Best Offer von FXCM. Vergangene Spreads werden als durchschnittliche, zeitabhängige Werte der handelbaren Kursen vom 1. April 2016 bis 30. Juni 2016 bei FXCM angezeigt. Die Spreads sind variabel und können verzögert sein. FXCM hat zum Ziel, Tradern enge, wettbewerbsfähige Spreads anzubieten; es gibt jedoch Situationen, in denen die Marktbedingungen dazu führen, dass die Spreads stärker abweichen als die hier angezeigten Spreads. Kommissionen werden in der Währung Ihres Kontos abgerechnet. Die Zahlen dienen nur als Information und sind nicht für Tradingzwecke gedacht oder als Empfehlung zu verstehen. FXCM übernimmt keine Verantwortung für Fehlinformationen, unvollständige Angaben, Verzögerungen, oder für Maßnahmen, die aufgrund der hier angegeben Informationen ergriffen wurden.

Die veröffentlichten Spreads & Kommissionen können auf gewisse Konto-Typen nicht angewandt werden. Bestehende Konten unterliegen nur einer neuen Kommission, nachdem FXCM dies bekannt gemacht hat. Einige Konten, wie z. B. Mini-Konten und solche für Kunden gewisser Vermittler, unterliegen einem Aufschlag. Bei Konten, die in einer Kommissionsstruktur geführt werden, werden die Gebühren in der Währung des Kontos verrechnet.

Die oben erwähnten Zahlen dienen nur als Information und sind nicht für Tradingzwecke gedacht oder als Empfehlung zu verstehen. FXCM übernimmt keine Verantwortung für Fehlinformationen, unvollständige Angaben, Verzögerungen, oder für Maßnahmen, die aufgrund der hier angegeben Informationen ergriffen wurden.

Vergütung: Bei der Ausführung der Kundenaufträge kann FXCM auf verschiedene Arten kompensiert werden. Zu diesen Vergütungsmodellen gehören unter Anderem, jedoch nicht ausschließlich: Ein fixer Markup auf die Spreads, die FXCM von den Liquiditätsanbietern bezieht. Bei bestimmten Kontomodellen wird FXCM durch Kommissionsgebühren vergütet, welche separat abgerechnet werden.

Vergangene Entwicklung: Die vergangene Entwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×